Die Vereinssportseiten für Marburg [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
American Football
Basketball
Boxen
Fußball
Golf
Hockey
Rugby
Schwimmen
Squash
Tanzen
Tennis
Tischtennis
Volleyball
Wakeboarden
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Rugby: (Rugby Union Marburg e. V.)
Auftaktsieg der Rugby Union

Um eine Woche verspätet musste die Regionalliga in die Rückrunde starten, da auf Grund der schlechten Witterungsbedingungen am letzten Sonntag, 05.03.2006, sämtliche Spiele abgesagt werden mussten. Auch die RUM musste das Spiel gegen die Rammstein Rogues demzufolge absagen. So fand das erste Pflichtspiel 2006 am Sonntag, 12. März, bei Blau-Gelb Darmstadt statt. Mit einem 33:10 Sieg untermauerte die Rugby Union Marburg dabei ihre Aufstiegsambitionen, die trotz des sechsten Platzes nach der Hinrunde nach wie vor bestehen. Im Spiel gegen die aus überwiegend erfahrenen britischen Spielern bestehende Darmstädter Mannschaft, die erst seit dieser Saison in der Regionalliga spielt, konnte die Union schon früh die Weichen auf Sieg stellen. Bereits nach knapp zehn Minuten konnte sich der Marburger Ingo Zimmermann beherzt an der Darmstädter Mallinie durchsetzten, und erzielte damit bereits seinen zweiten Versuch für die Marburger in dieser Saison. Kicker Jark Böttcher erhöhte gewohnt sicher auf 7:0. Auch nach dieser frühen Führung, spielten die Marburger Rugger druckvoll weiter und bauten durch einen weiteren Versuch des schnellen Amerikaners Ben Biroschak und die Erhöhung durch Kickspezialist Jark Böttcher den Vorsprung auf 14:0 aus. Doch dann ging bei Marburg die Konzentration und die spielerische Überlegenheit zunehmend verloren.
Das Spiel wurde nach dem guten Beginn immer zerfahrener. Die Blau-Gelben aus Darmstadt setzten Marburg zunehmend unter Druck auch wenn sie in dieser Phase keine Punkte gegen die starke Marburger Verteidigung erzielen konnten.
Die Halbzeit tat der Rugby Union gut. Danach spielte die Mannschaft kompakter, musste aber die nächsten 15 Minuten weiterhin ständig gegen die konsequent anstürmenden Darmstädter verteidigen die jedoch ihre Möglichkeiten wiederum nicht nutzen konnten. Stattdessen schwächten sich die Gastgeber selber. Nach wiederholt groben Foulspiel und mehreren Ermahnungen durch den souverän leitenden Schiedsrichter Keller, bekam der Darmstädter Gedränge-Halb eine Zehn-Minuten Strafe. Es war dann der Marburger Neuzugang Alfred Rucker, der das Spiel vorzeitig für die Rugby Union entschied. Gleich in seinem ersten Spiel, konnte der ehemalige Spieler aus der englischen höchsten Amateur Liga, die Darmstädter Verteidigung überwinden, und seinen ersten Versuch für die RUM legen. Auch diesen Versuch konnte Kicker Jark Böttcher problemlos auf 21:0 erhöhen.
Zwischenzeitlich kam Darmstadt auf 5:21 heran, bevor Ben Biroschak, nach dem schönsten Angriff der Marburger im gesamten Spiel, erneut zum 26 : 5 einlaufen konnte. Zwar gelang es Böttcher diesmal nicht, aus ungünstigem Winkel, zu erhöhen, aber diesen Fehlschuss machte er 10 Minuten vor dem Abfiff in der 70. Minute, durch einen eigenen gelegten Versuch wieder wett. Diesmal gelang im die Erhöhung wieder, so dass der Sieg für die RUM damit unter Dach und Fach war. In der letzten Spielminute verschlief die Rugby Union Marburg dann noch einen gegnerischen, schnell ausgeführten, Strafkick, und Blau-Gelb Darmstadt verkürzte noch mal zum Endstand von 33:10. Insgesamt war es ein ungefährdeter Sieg der RUM, der aber durchaus noch höher ausfallen hätte können. Trainer Gereon Berschin blickt nach dem Auftaktsieg optimistisch in die Zukunft: „Wir haben noch viel zu tun, dennoch bin ich überzeugt davon, dass wir aufsteigen werden.“ Mit dem Sieg gegen Darmstadt ist ein erster Schritt zum erklärten Saisonziel getan worden. Dennoch bedarf es bis zum nächsten Spiel in zwei Wochen, am 26. März, beim Tabellenführer 1880 Frankfurt einer konzentriertere Leistung.


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 36782 mal abgerufen!
Original-Pressemitteilung
Artikel vom 15.03.2006, 13:26 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5508 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1004729 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 12.03. (Rugby Union Marburg e. V.)
Rugby in Marburg kehrt aus der Winterpause zurück
- 31.08. (Rugby Union Marburg e. V.)
Marburger Rugby Tiger werden mit neuer U 8 überraschend Zweiter
- 27.04. (Rugby Union Marburg e. V.)
Großer Rugby Schnuppertag für Kinder am 05. Mai
- 21.04. (Rugby Union Marburg e. V.)
Rugby Union empfängt den Tabellenführer
- 12.04. (Rugby Union Marburg e. V.)
Pressebericht Rugby Union Marburg RK Heusenstamm
- 05.04. (Rugby Union Marburg e. V.)
Zweites schweres Heimspiel am Samstag gegen Heusenstamm
- 28.03. (Rugby Union Marburg e. V.)
Marburg gewinnt in Krofdorf 55 : 5
- 03.07. (Rugby Union Marburg e. V.)
Rugby Union Marburg unterstützt Aktionstag der Elisabeth Schule
  Gewinnspiel
Welche Sportarten absolviert ein Teilnehmer eines Triathlons?

Schwimmen, Radfahren, Laufen
Radfahren, Laufen, Springen
Fußball, Tennis, Handball
Schwimmen, Radfahren, Surfen
  Das Aktuelle Zitat
Erich Rutemöller
Mach et, Otze.
     
 
Impressum

© Freestyle24 1998-2016