Die Vereinssportseiten für Marburg [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
American Football
Basketball
Boxen
Fußball
Golf
Hockey
Rugby
Schwimmen
Squash
Tanzen
Tennis
Tischtennis
Volleyball
Wakeboarden
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Volleyball: (ASV 1976 Rauschenberg)
 
Weibliche U 14 legt einen Start nach Maß hin

In heimischer Halle starteten die Volleyballerinnen der Weiblichen Jugend E des ASV Rauschenberg in ihre neue Saison.
Schon bei Beobachtung des ersten Spiels, in welchem die Einheimischen noch spielfrei hatten, wurde deutlich dass sich beide Vorrundengegner im Vergleich zur Vorsaison wesentlich verbessert hatten. Sowohl der VfL Bad Arolsen, wie auch der TV Breitenbach lieferten sich einen tollen Schlagabtausch auf höchstem Niveau mit dem besseren Ende für Kurstädterinnen.

Im 2. Spiel der Vorrunde standen sich der ASV Rauschenberg und Verlierer TV Breitenbach gegenüber. Nachdem sich Breitenbach beim 25:13 richtig ausgetobt hatte, schlugen die Rauschenbergerinnen zurück. Mit 25:18 gelang der Satzausgleich und beim 17:15 im Entscheidungssatz hatte die Spielerinnen des ASV auch das nötige Glück auf ihrer Seite.

Im 2. Gruppenspiel gegen Bad Arolsen gelang es den ASV den Auftaktsatz mit 26:24 für sich zu entscheiden. Danach Arolsen viel einsatzfreudiger und praktisch ohne Eigenfehler zum 25:10 Ausgleich. Im Tie-Break hatten sich die Rauschenberger Spielerinnen wieder gefangen. Angeführt von einer überragenden Jennifer Kungel und ihren aufmerksamen, stets einsatzbereiten Mitspielerinnen, wobei Hanna Janus ein glänzenden Debüt gelang, wurde auch dieser Satz mit 15:9 gewonnen. Rauschenberg holte sich den Gruppensieg, wenn auch mit einem negativen Satzpunkteverhältnis.

Im Endspiel trafen Jennifer Kungel, Katharina Limper, Maxima Glänzer, Antonia Henkel und Hanna Janus auf den letztjährigen Hessenmeister. Da sich deren stärkste Spielerin bereits zuvor leicht verletzt hatte, konnte diese nur phasenweise mitspielen. So beherrschten die Gastgeberinnen durchaus überraschend den SSC Vellmar recht sicher und siegten auch im 3. Spiel des Tages mit 25:22 und 25:16.

Abschlussplatzierung: 1. ASV 76 Rauschenberg, 2. SSC Vellmar, 3. VfL Bad Arolsen, 4. VG Eschwege, 5. TV Breitenbach, 6. VfL Bad Arolsen II.

H.-D. Henkel


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 32165 mal abgerufen!
Autor: hehe
Artikel vom 29.11.2015, 21:39 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5508 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1004729 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 23.05. (ASV 1976 Rauschenberg)
Silbermedaille zum Abschluss einer bis dahin enttäuschenden Saison
- 05.05. (ASV 1976 Rauschenberg)
Frauenmannschaft des ASV Rauschenberg ist Kreisligameister
- 19.04. (ASV 1976 Rauschenberg)
Volleyball satt beim Fest um den Hessenjugendpokal
- 11.02. (ASV 1976 Rauschenberg)
Völlig überraschend für die "Hessischen" qualifiziert
- 05.12. (ASV 1976 Rauschenberg)
Noch ist nichts entschieden
- 17.11. (ASV 1976 Rauschenberg)
Volleyballjungs spielten Qualifikationsrunde in Rauschenberg
- 16.06. (ASV 1976 Rauschenberg)
Startschuss zum 4. Wohra - AuenLauf fällt am 25. Juni
- 03.04. (ASV 1976 Rauschenberg)
Guter Abschluss einer erfolgreichen Landesligasaison
  Gewinnspiel
Welcher deutsche Schwimmer wurde "Albatross" genannt?
Reiner Henkel
Michael Groß
Marc Warnecke
Thomas Rupprath
  Das Aktuelle Zitat
Lothar Matthäus
Das Chancenplus war ausgeglichen.
     
 
Impressum

© Freestyle24 1998-2016