Die Vereinssportseiten für Marburg [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
American Football
Basketball
Boxen
Fußball
Golf
Hockey
Rugby
Schwimmen
Squash
Tanzen
Tennis
Tischtennis
Volleyball
Wakeboarden
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Kegeln: (Verein Wiesbadener Sportkegler 1921 e.V.)
Eine Nachricht aus dem Portal Freestyle Wiesbaden
Sportkegler starten in die neue Saison.

(guge) Am kommenden Wochenende 16./17. September starten die heimischen Sportkegler in die neue Saison. Bei den Frauen will Zweitligist Blau-Gelb an die guten Leistungen der Vorsaison anknüpfen. Einige Spielerinnen – auch aus der zweiten Reihe – müssen allerdings teils aus gesundheitlichen Grünen pausieren. Mit Maria Lorenz, Sylvia Zapp und Silke Krüger fehlen gleich drei etablierte Spielerinnen. Sophie Agricola hat die Kurstadtkeglerinnen ganz verlassen. Sie möchte sich zunächst auf ihr anstehendes Medizinstudium konzentrieren. Diese Lücke muss zunächst gefüllt werden. Mit Karin Köhler steht aber schon eine erfolgreiche und erfahrene Spielerin bereit. Bleibt sie gesund, wird sie mit Sicherheit eine große Verstärkung werden. Auch der Nachwuchs kann in der kommenden Saison sein Können unter Beweis stellen. Tizia Agricola spielt ab der neuen Saison mit der „großen” Kugel. Vielleicht kann sie ja schon bald in die Fußstapfen ihrer großen Schwester treten. Gleich am ersten Spieltag ist der Nachbar aus Kelsterbach – Absteiger aus der ersten Bundesliga – in Wiesbaden zu Gast. Sicherlich eine schwere Aufgabe, aber auch reizvoll um die ersten Punkte einzufahren. Außerdem neu in der Liga ist der FC Laufach (Absteiger 1. Bundesliga) und die SG Kaiserslautern (Aufsteiger).
Bei den Männern möchte Hessenligist Blau-Gelb auch in der kommenden Saison ein Wörtchen um den Meistertitel mitreden. Angesichts von zwei Plätzen auf dem Podest in den vergangenen drei Jahren ist dieser Anspruch nicht aus der Luft gegriffen. Allerdings wird es auch in dieser Saison darauf ankommen, dass die Stammkräfte und Leistungsträger regelmäßig zur Verfügung stehen. Sollte dies der Fall sein, so wird das Team daheim – aber auch auf fremden Geläuf ein hartnäckiger Gegner für den Rest der Liga sein.

Die 1. Mannschaft von Eintracht Wiesbaden startet nach dem Abstieg aus der Regionalliga in der Gruppenliga 4. Für die kommende Saison 2017/2018 sollte die ursprüngliche Zielsetzung ein gesicherter Platz im Mittelfeld sein. Aufgrund einer Neueinteilung 2018/2019 (Wegfall einer Gruppenliga) wird es jedoch zu einem vermehrten Abstieg kommen, d. h. es könnte die halbe Liga absteigen. Somit muss die Zielsetzung sein, einen Platz unter den besten vier Mannschaften der Liga zu erreichen. Das sollte gelingen, wenn alle Stammspieler einsatzbereit bleiben bzw. uns Ersatzspieler zur Verfügung stehen.

Die zweite Mannschaft startet wie im letzten Jahr als 4er Mannschaft in der B-Liga. Für die kommende Saison 2017/2018 sollte in einer neun Mannschaften starken Liga mit einer erneut mit einigen Jugendlichen versehenen Mannschaft der eine oder andere Sieg gelingen. Hier soll der Spaß und die Weiterentwicklung der Jugendlichen im Vordergrund stehen, nicht die Platzierung.

Gerd Guderjahn und Klubsportwarte VWSK Wiesbaden


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 2809 mal abgerufen!
Autor: gegu
Artikel vom 13.09.2017, 10:29 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5508 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 999917 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 12.11. (Verein Wiesbadener Sportkegler 1921 e.V.)
Blau-Gelb holt erste Auswärtspunkte.
- 05.11. (Verein Wiesbadener Sportkegler 1921 e.V.)
Gute Leistungen der Wiesbadener U14 männlich. Galavorstellung der Senioren A – Senioren B scheitern knapp
- 29.10. (Verein Wiesbadener Sportkegler 1921 e.V.)
Tabellenführer zu stark für Blau-Gelb.
- 22.10. (Verein Wiesbadener Sportkegler 1921 e.V.)
Blau-Gelb siegt im Kellerduell.
- 17.09. (Verein Wiesbadener Sportkegler 1921 e.V.)
Blau-Gelb mit gutem Spiel aber ohne Punkte.
- 19.06. (Verein Wiesbadener Sportkegler 1921 e.V.)
U14 weiblich verteidigt ihren Titel.
- 02.05. (Verein Wiesbadener Sportkegler 1921 e.V.)
Drei Mal Silber für Wiesbadener Kegler.
- 25.04. (Verein Wiesbadener Sportkegler 1921 e.V.)
Tizia Agricola holt Bronze und fährt wie Tim Heyer auch im Einzel zur DM. Sieben Starter des VWSK Wiesbaden im Bezirk-Endlauf.
  Gewinnspiel
Wie werden die Fußballer des 1. FC Kaiserslautern von Ihren Fans ganannt?
Schwarze Ritter
Rote Teufel
Grüne Tomaten
Weiße Engel
  Das Aktuelle Zitat
Volker Abramczik
Ich will keine Karotten, ich will Möhren.
     
 
Impressum

© Freestyle24 1998-2016