Artikelausdruck von Freestyle Marburg


Golf:
(Oberhessischer Golf-Club Marburg e.V.)

Oberhessischer Golf Club erfreut sich trotz Sommerferien über riesige Beteiligung an Turnieren.

 
Ferienvierer So starteten zum traditionellen Ferien Vierer 86 Golfer und Golferinnen zu einem hochklassigen und sehr beliebten Turnier. Bei diesem Wettspiel bilden jeweils zwei Spieler/innen ein Team und kämpften um den Sieg. In der Bruttowertung (reine Schlagzahl) gewannen mit drei Schlägen über Par(72) Lars Happel mit seinem Partner Christian Schwarz gefolgt von Renate und Wolfgang Münzer. In der Nettowertung (Schlagzahl abzüglich Handicap-Vorgabe) siegten Waltraud und Fritz Stingel. Die zweit platzierten waren Annegret Schnath-Simet mit Eberhard Bloechle.

Jungsenioren haben Aufstiegschance verspielt Das Heimspiel der Marburger Jungsenioren des Oberhessischen Golfclubs hätte kaum spannender enden können. Nach der Auszählung aller Spielergebnisse konnten sich die Gastgeber leider nicht über den so erhofften Heimsieg freuen. Mit insgesamt 443 Schlägen hatten sie am Schluss einen Schlag Rückstand auf die siegreiche Mannschaft des Golfclubs Lauterbach. Den dritten Platz belegten die Spieler des Golfclubs Hühnerhof vor dem Team aus Eschenrod und den Golfern aus Willerhausen. Die Aufstiegschancen der Marburger sind somit schon vor dem letzten Spieltag am 10. September in Willershausen verspielt. Die Mannschaft des Golfclubs Lauterbach wird sich mit nunmehr drei Punkten Vorsprung auf den Tabellenzweiten den verdienten Aufstieg nicht mehr nehmen lassen. Daran konnten am 14. August auch ein entfesselt aufspielender Uwe Happel (87 Schläge) und der für den leider verletzten Mannschaftskapitän Jürgen Otte eingesetzte Henry Kessler (83 Schläge) mit ihren hervorragenden Ergebnissen nichts ändern.



Preis des Präsidenten Ein weiterer Höhepunkt in jeder Saison war „Der Preis des Präsidenten“ der in diesem Jahr erstmals auch als Vierer ausgespielt wurde. Bei besten Platzbedingungen traten zahlreiche Paarungen an den Start und kämpften sowohl um den Nettosieg.
Präsident Klaus Peter Gehrmann stattete das Turnier mit hochwertigen Preisen aus. Er begrüßte nach dem Turnier die Mitglieder des OHGC und eröffnete das immer wieder beliebte Buffet der Familie Sciolla, die die Gastronomie betreiben.
Die Nettowertung entschieden mit einer hervorragenden Leistung Angeliena Groenewold mit Teampartnerin Ulrike Eifert für sich. Den 2.Platz belegten John Rowlands mit Peter Mc Gregor Welsh.
Die Sieger waren in der Bruttowertung: Jessica Rigby mit Christian Daniels gefolgt von Maximilian und Christian Schwarz.



Members and friends Am vergangenen Sonntag fand dann ein kleines Turnier unter dem Motto: „MEMBERS and FRIENDS“ statt. Mitglieder des OHGC brachten golfinteressierte Freunde und Bekannte mit. Nach der Begrüßung durch Vizepräsident Hartmut Combecher bei einem kleinen Empfang wurden dieGäste in die Anfänge des Golfsports eingewiesen. Auf Driving Range und Putting Green sind anfängliche Schwierigkeiten des Golfsports durch die Pro’s Trevor Rigby und Malcolm Welsh aufgezeigt worden um den 26 Neulingen einen Einblick in die Golftechnik zu vermitteln. Anschließend erfolgte ein 5-Loch-Turnier bei dem "member" und "friend" in einem Vierer zusammen bei katastrophalem Regenwetter spielten, sich davon aber in keinster Weise abhalten liessen. Den Abschluss bildeten ein gemeinsamer Imbiss mit Preisverleihung sowie ein reger Austausch von Golfspieler zu Interessierten.


Original-Pressemitteilung
Artikel vom 18.08.2005, 15:57 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003